Zu Fotografieren bedeutet für mich die Realität abzulichten, ...

... während ich beim Schreiben eine eigene Welt kreiere.

Daniela Laas

BLOG

Aktuelle Beiträge rund um meine Arbeit als Fotografin und Schriftstellerin

  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs XII

    Hello, meine Lieben. Ein letztes Mal darf ich euch heute mit meiner Fotoreihe „Blüten des Bärlauchs“ verzaubern. Dies möchte ich zum Anlass nehmen, um ein ganz großes Dankeschön für all eure lieben Kommentare und Herzen auszusprechen. Es bereitet mir unglaublich viel Freude, mit euch auf Fotoreise gehen zu dürfen. DANKE, dass ihr da seid. In […]

    Mehr lesen Daniela Laas, April 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs XI

    Hello, meine Lieben. Rätselhafte Formen waren auf dem Ast zu erkennen, die flüchtig den Anschein erweckten, von Menschenhand geschaffen worden zu sein. Tatsächlich ließen Käfer, die geheimnisvollen Kerben entstehen und es schien, dass nur sie die wahre Bedeutung dahinter kannten. Während mein Blick über das Geäst wanderte viel mir eine Bärlauchblüte ins Auge. Als würde […]

    Mehr lesen Daniela Laas, April 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs X

    Hello, meine Lieben. Unendlich weit schien das Meer an Bärlauch zu sein. Wohin ich auch blickte, lachten mir weißen Blüten entgegen, die saftiges Grün ihren Begleiter nannten. Hand in Hand bedeckten sie den Waldboden und versprühten ihren unverkennbaren Duft. Nichts, außer dem Zwitschern der Vögel war zu hören, welches vom Frühling erzählte. Für einen Wimpernschlag […]

    Mehr lesen Daniela Laas, April 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs IX

    Hello, meine Lieben. Viermal werde ich noch meine Bärlauchliebe mit euch teilen, ehe eine neue Fotoreihe beginnt. So möchte ich heute einen Naturmoment mit euch teilen, der einzigartig schön war. Umgeben von einem Blütenmeer, lauschte ich den Klängen des Waldes und kniete mich nieder. Die Sonne war noch nicht lange aufgegangen, doch sie ließ die […]

    Mehr lesen Daniela Laas, April 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs VIII

    Hello, meine Lieben. Heute geht es wieder mit meiner Fotoreihe „Blüten des Bärlauchs“ weiter. Hierzu habe ich eine Aufnahme ausgewählt, die eine ungewöhnliche Perspektive zeigt und zwar jene aus der Sicht des Bärlauchs. Die zarten Blüten strecken ihre Köpfe gen Himmel, als würden sie das Sonnenlicht suchen. Geruhsam lauschen sie dem Gesang der Vögel und […]

    Mehr lesen Daniela Laas, April 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs VII

    Hello, meine Lieben. Als würden sie ein Geheimnis hüten, das für unsere Ohren nicht bestimmt war, weilten die Bärlauchblüten tief im Wald. Im Spiel der Schatten wirkten sie mystisch und zugleich vertraut. Ihr Wohlgeruch lag in der Luft, der zum Innehalten einlud. Sie wisperten vom Regen und der Sonne, die sie von Tag zu Tag […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs VI

    Hello, meine Lieben. Nahezu magisch war es, als das Sonnenlicht die Blüten des Bärlauches berührte. Ihre Wärme umhüllte die Blätter und ließ sie von Tag zu Tag wachsen. Das saftige Grün säumte den Waldboden und versprühte zugleich einen wunderbaren Duft. Gefesselt von diesem fabelhaften Anblick vergaß ich die Welt um mich herum und ließ mich […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs V

    Hello, meine Lieben. Behutsam setzte ich einen Fuß vor dem anderen, als ich durch den Wald voll Bärlauch schritt. Nadeln und Zweige säumten meinen Weg, sowie Laub, welches meine Schritte knistern ließ. Dabei vielen mir Äste ins Auge, die vom wilden Knoblauch umsäumt wurden. Käfer hatten Muster in sie gezeichnet, deren Bedeutung nur sie kannten. […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs IV

    Hello, meine Lieben. Die Frühlingssonne blitze durch die Bäume hindurch und brachte das saftige Grün zum Leuchten. Ich stand inmitten des Blütenmeers und wohin ich auch sah, hießen mich die weißen Köpfchen des Bärlauches willkommen. Der Gesang der Vögel war zu hören und der Geruch des Waldknoblauches lag in der Luft. Für einen Atemzug schloss […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs III

    Hello, meine Lieben. Umgeben von weißen Blüten ruhte der Baumstamm inmitten der Lichtung. Moos setzte sich auf ihm an, welches das Sonnenlicht wie Smaragde funkeln ließ. Auch wenn der Baum über die Jahre hinweg müde geworden war, fühlte er sich in all dieser Blütenpracht lebendig und war Teil der Natur. Findet ihr Baumstämme auch so […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs II

    Hello, meine Lieben. Auf der Suche nach ein paar Sonnenstrahlen erwachte der Bärlauch aus seinem langen Schlaf. Seine Blätter durchbrachen den weichen Waldboden und begrüßten den Frühling.  Wohin ich auch sah, erblickte ich das saftige Grün der Laubblätter, die den Boden wie Grashalme säumten. Umgeben von all den Boten des Frühlings spürte ich, wie Ruhe […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: Blüten des Bärlauchs I

    Hello, meine Lieben. Trommelwirbel, heute lüfte ich das Geheimnis um meine neue Fotoreihe. Bei meinen Spaziergängen durch die Wälder habe ich ihn bereits sprießen gesehen: Den guten lieben Bärlauch. Seine zarten Blätter durchbrechen bereits den Waldboden und wachsen von Tag zu Tag im Sonnenlicht. Und da ihr Blüten so sehr liebt, habe ich mir gedacht, […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling XII

    Hello, meine Lieben. Meine Fotoreihe „Ein Hauch von Frühling“ geht heute zu Ende. So möchte ich die Gelegenheit ergreifen, um wieder DANKE für all eure Herzen und Kommentare zu sagen. Ihr habt mir die Zeit bis zum Frühlingserwachen richtig versüßt. Natürlich werde ich euch nicht lange Warten lassen, ehe eine neue Fotoreihe beginnt. Einen kleinen […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling XI

    Hello, meine Lieben. Ehe meine Fotoreihe „Ein Hauch von Frühling“ am Sonntag sein Ende findet, möchte ich euch nochmals den Frühling spüren lassen. Frühmorgens war ich bereits unterwegs und ließ meinen Blick über die Wiesen schweifen. Das Licht der Morgensonne ließ den Tau auf den Grashalmen glitzern. Sie wirkten weich und luden ein, sich darauf […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling X

    Hello, meine Lieben. Blüte für Blüte entfaltete sich auf dem zarten Zweig. Den Kopf Richtung Sonne gestreckt, hießen sie den Frühling willkommen. So manche Knospen blieb noch verschlossen, doch in wenigen Tagen würden auch diese in all ihrer Schönheit erstrahlen. Ganz nah hörte ich einen Vogel zwitschern und sog zugleich den Duft der Blüten tief […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling IX

    Hello, meine Lieben. Sanft küsste die Morgensonne die Blütenblätter des Baumes, als ein neuer Tag heranbrach. Das leise Summen von Bienen lag in der Luft und gesellte sich zum Gesang der Vögel. Mein Blick wanderte über die Felder, bis hinzu den Bergen in weiter Ferne. Tief sog ich die frische Frühlingsluft in mich ein und […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling VIII

    Hello, meine Lieben. Der Frühlingstag spürte bereits den Nachtwind, als die Sonne noch einmal die Blüten mit ihrem Strahlenkleid bedeckte. Ich genoss die Wärme auf meiner Haut und sah zum Horizont. Langsam, aber stetig verabschiedete sich die Sonne und lud den Mond ein, die Landschaft in seinem silbernen Licht leuchten zu lassen. Für einen Moment […]

    Mehr lesen Daniela Laas, März 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling VII

    Hello, meine Lieben. Die Sonne war noch nicht aufgegangen, als ich durch die Weingärten spazierte und dem Zwitschern der Vögel lauschte. Der Himmel färbte sich zunehmend in Orange- und Rosetönen, ehe die Sonne die Landschaft in ihr warmes Licht tauchte. Die Blüten entfalteten sich in all ihrer Schönheit und trugen das Sonnenlicht auf ihren Blättern. […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling VI

    Hello, meine Lieben. Ein Blütenzauber umgab mich, als ich durch die Landschaft schlenderte und sich der Winter zur Ruhe lag, um dem Frühling willkommen zu heißen. Im Licht der Mittagssonne strahlten das Blütenmeer und versprühte zugleich einen betörenden Duft. Ich sog dessen Geruch tief in mich hinein und streckte meinen Kopf der Sonne entgegen. Ein […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling V

    Hello, meine Lieben. Langsam wurde es Abend, als die Sonne hinter der Hügellandschaft verschwand. Zuvor ließ ihr goldenes Licht die Blüten erstrahlen, die in all ihren Rosetönen vom Frühling erzählten. Sie flüsterten Geschichten von Väterchen Frost, der sich allmählich zurückzog und von Mutter Erde, die von Tag zu Tag mehr erwachte. Mögt ihr das goldene […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling IV

    Hello, meine Lieben. Heute geht es wieder mit meiner Fotoreihe „Ein Hauch von Frühling“ weiter. Ein Sinnbild hierfür durfte ich an einem Morgen in den Weingärten einfangen. In all seiner Pracht stand der Baum vor mir da und ließ sich von der Sonne wärmen. Die Blüten leuchteten nahezu in ihrem Licht und warteten auf emsige […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling III

    Hello, meine Lieben. Sanft umspielte das Licht der Morgensonne die Blütenblätter, während die Vögel ihre Lieder anstimmten. Einige Knospen warteten noch darauf, sich zu entfalten. Doch ihr Duft nach Frühling lag bereits in der Luft. Tief atmete ich ihr Parfüm ein und genoss zugleich die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf meinen Wangen. Mögt ihr Blumenduft? […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling II

    Hello, meine Lieben. Einen ganz besonderen Moment durfte ich erleben, als ich am wenigsten damit gerechnet habe. Umgeben von der Schönheit der Natur stand ich in den Weingärten und wartete auf den Sonnenaufgang. Auf einmal tauchte ein Rehbock vor mir auf und blickte aufgeregt in meine Richtung. Die Blüten des Baumes verdeckten zum Teil sein […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: ein Hauch von Frühling I

    Hello, meine Lieben. Trommelwirbel, es endlich ist es soweit. Meine neue Fotoreihe hat begonnen und bringt uns einen Hauch von Frühling. Einige von euch sind bereits richtig gelegen. Es wird Knospen, Blüten und vieles mehr geben. Seid gespannt, meine Lieben, und träumt gemeinsam mit mir von der Frühlingszeit. Klopft der Frühling bei euch schon an […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht XII

    Hello, meine Lieben. Heute endet meine Fotoreihe „Morgenlicht“, aber es gibt keinen Grund zum Trübsal blasen. Mit ganz viel Hingabe habe ich eine neue kreiert, die bereits am Samstag starten wird und euch das Wochenende versüßen soll. Einen kleinen Tipp, in welche Richtung es gehen wird, möchte ich euch bereits jetzt verraten: 🩷 Was dies […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht XI

    Hello, meine Lieben. Neugierig lugte die Sonne hinter dem Baum hervor und ließ die schlafende Landschaft erwachen. Ihr Licht erzählte vom Glück eines junges Tages und schenkte mir Zuversicht für die Herausforderungen des Lebens. Mein Blick schweifte über die Hügellandschaft in der Ferne, zu den Weingärten vor mir und streifte das sanfte Gras zu meinen […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht X

    Hello, meine Lieben. Kommende Woche geht meine Fotoreihe „Morgenlicht“ zu Ende. Doch keine Bange, ich habe mir bereits eine ganz neue einfallen lassen. Bevor diese startet möchte ich noch drei Aufnahmen mit euch teilen. Eine davon ist diese. Ein Hauch von Mystik lag in der Luft als die Sonne den Beginn eines neuen Tages einläutete. […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht IX

    Hello, meine Lieben. Es war früh morgens als ich am Seeufer entlang ging und den Anblick der Landschaft in mich aufsog. Keine einzige Menschenseele war weit und breit zu sehen. In der friedlichen Einsamkeit hielt ich inne und betrachtete die Farben, welche sich am Morgenhimmel abzeichneten. Ein Potpourri an zarten und kräftigen Tönen erstreckte sich […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht: VIII

    ello, meine Lieben. Es war noch dämmrig, als ich auf den Sonnenaufgang wartete, doch die Natur war bereits am Erwachen. Ich stand mit meiner Kamera in den Händen da und lauschte dem Zwitschern der Vögel. Ein Frosch quakte leise vor sich hin, während eine Schar von Enten an mir vorbeizog. Ein leichter Morgenwind kam auf […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
  • Daniela Laas: Morgenlicht VII

    Hello, meine Lieben. Staunen überkam mich, als ich am Ufer des Sees stand und zu den beiden Bäumen aufsah. Wie ein Feuerball stieg die Sonne hinter deren Kronen empor und tauchte deren Blätter in satte Orangetöne. Ihr Licht spiegelte sich an der Seeoberfläche und kündigte einen neuen Tag an. Fasziniert von dessen Anblick, atmete ich […]

    Mehr lesen Daniela Laas, Februar 2024
Daniela Laas Fotografin Schriftstellerin Naturfotografie
Fotografin und Schriftstellerin Daniela Laas stellt sich vor

Daniela Laas: Fotografin und Schriftstellerin

Meine Biographie

Ich bin Vollzeit-Perfektionistin und Creative Head, der zu viele Hobbies sowie Interessen für nur ein Leben hat. Mit der Kamera in den Händen geboren, jage ich einem Motiv nach dem anderen hinterher – besonders gerne in der Natur und auf Reisen.

Ich tanze für mein Leben gerne und höre nicht nur die Musik, sondern fühle sie. Tierschutz ist für mich nicht nur ein Begriff, sondern eine Herzensangelegenheit.

Und was fehlt noch bei jener Aufzählung? Natürlich das Schreiben. Wenn meine Finger über die Tastatur tanzen und nichts mehr zwischen mir und meiner Fantasie steht, tauche ich in eine Welt ab, die mich Geschichten schreiben lässt, welche ich mit euch allen teilen möchte.

Eure Daniela Laas

Besucht mich bei Instagram oder Facebook, um mehr zu erfahren.

Zum Kontakt
Daniela Laas Fotografin Schriftstellerin Naturfotografie
Verbunden mit der Natur: Philosophie von Daniela Laas

Daniela Laas: Fotokunst als Hommage an die Natur

Meine Philosophie

Verbunden mit der Natur: In einer Welt geprägt von Hektik und Stress möchte ich euch mit meinen Naturfotografien in Wälder, Berge oder ans Meer entführen. Sie sollen euch Ruhe und Kraft schenken, sowie zum Träumen anregen.

Fotos, die Geschichten erzählen: Jeder Ort weckt Emotionen in mir und lässt meine Gedanken spielen. Daran möchte ich euch teilnehmen lassen.

Eine Hommage an die Natur: Mit meinen Fotografien möchte ich die Schönheit sowie Vergänglichkeit der Natur festhalten.

Eure Daniela Laas

Besucht mich bei Instagram oder Facebook, um mehr zu erfahren.

Zum Kontakt

VERÖFFENTLICHUNGEN

Schriftstellerin und Fotografin Daniela Laas
Das Debüt "12 Monate | 12 Gesichter" von Daniela Laas

"12 Monate | 12 Gesichter von Daniela Laas"

Düster. Brutal. Hoffnungsvoll.

Das Debüt von Daniela Laas

Zwölf Protagonisten stehen unabhängig voneinander an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Sie müssen Entscheidungen treffen, die nicht nur ihr eigenes Dasein, sondern auch jenes in ihrer unmittelbaren Umgebung maßgeblich verändern werden. Mord und Missbrauch, aber auch Zuversicht sowie Entschlossenheit spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Es sind die Menschen, denen wir begegnen, die uns formen und prägen. Sei es für einen flüchtigen Moment oder gar ein ganzes Leben. In „12 Monate – 12 Gesichter“ trägt kein einziger Protagonist einen Namen. Dies macht sie jedoch nicht bedeutungslos. Ihren Schmerz und ihr Leid, ihre Hoffnung und ihren Optimismus finden wir in uns wieder. Wir leihen ihnen unsere Namen und tragen gemeinsam mit ihnen die Narben, die das Leben hinterlässt.

Story 1: Jahresvorsatz | Story 2: Revanche | Story 3: Mister Cellophane | Story 4: Kuckuckskind | Story 5: Hochzeitsglocken | Story 6: Ehrensache | Story 7: Stumme Schreie | Story 8: Sonnenuntergang | Story 9: Gegenleistung | Story 10: Maskerade | Story 11: Serendipity | Story 12: Stille Nacht, einsame Nacht

  • 1 Buch
  • 12 Geschichten
  • 12 Charaktere
  • 60 Seiten
KONTAKT